Werbebanner Gemeinsam statt EinsamWerbebanner AuspowernEngagmentWerbebanner am Ball bleibenWerbebanner Distanz JudoWerbebanner Punkte zählen VolleyballWerbebanner Distanz TaekwondoWerbebanner Punktezäjlen Tennis
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ausgezeichneter Einsatz für die Leichtathletik

20. 08. 2021

Regina Meinlschmidt vom THW Kiel wurde mit der Sportverdienstnadel des Landes geehrt

 

Kiel. Am Dienstag wurde Regina Meinlschmidt mit der Sportverdienstnadel des Landes Schleswig-Holstein gewürdigt. Seit 1992 betreut die Kielerin als Lauftreff-Leiterin Sportlerinnen und Sportler des THW Kiel, ist im Kreis-Leichtathletik-Verband Kiel seit 25 Jahren als Schriftwartin aktiv, genauso lange Kampfrichterin, organisiert Sportfeste und Meisterschaften auf Vereins-, Kreis- und Landesebene. Trotzdem sagte die 71-Jährige vor der Ehrung nur: „Erstmal war ich verwundert, dass sowas ansteht.“

 

Verwundert muss Regina Meinlschmidt über die Auszeichnung angesichts ihrer Verdienste für die Leichtathletik in Kiel nicht sein. Erst am vergangenen Sonntag war sie bei den offenen Kreismeisterschaften der Kreisverbände Kiel, Plön und Rendsburg-Eckernförde einen ganzen Tag als Kampfrichterin im Einsatz, kam um 9 Uhr auf die Anlage des Uni-Stadions und fuhr erst am Abend wieder. „Aber wir hatten Glück: Es hat nicht geregnet“, sagt sie lachend, wohlwissend, dass sie auch bei Regen an der Hochsprunganlage gestanden hätte.

Meinlschmidt war selbst eine erfolgreiche Geherin im Seniorenbereich. Bei ihrem letzten Wettkampf 2017 im dänischen Aarhus holte sie bei der EM über Zehn Kilometer Gehen Silber. Zur Leichtathletik kam sie erst, als ihr Sohn André in jungen Jahren mit dem Sport begann. „Irgendjemand musste ja fahren – und das war dann Muddern“, sagt Meinlschmidt.

 

Sie fing selbst mit Training und Wettkämpfen an und rutschte parallel in die Vereins- und Verbandsarbeit, war immer stärker gefragt – und wehrte sich nicht dagegen. „Die Leute werden gebraucht, damit die Kinder Leichtathletik machen können. Dann haben wir gesagt: Wir machen die Ausbildung zum Kampfrichter, damit dann auch immer jemand da ist und Wettkämpfe stattfinden können.“

 

Mit „wir“ meint sie sich und Ehemann Erhard Meinlschmidt, Abteilungsleiter Leichtathletik im THW. Gemeinsam organisierte das Paar 15 mal den THW Norder-Cross auf dem Nordmarksportfeld. Die investierte Zeit für den Sport? Einfach Ehrensache.



Quellenangabe: Kieler Nachrichten vom 18.08.2021, Seite 16
 

 

Bild zur Meldung: Regina Meinlschmidt

Veranstaltungen